Beim Haushalts einkauf richtig sparen

Mit Haushalts einkauf sind Produkte des täglichen Bedarfs gemeint. Zum Beispiel Lebensmittel oder Körperpflegeartikel. Laut einer Umfrage, gibt jeder Deutsche ungefähr 14% seine Geldes für Nahrungsmittel aus. Das ist ein guter Grund sich mal genauer anzuschauen wie man da sparen kann.

Bei Haushalts einkauf kannst du richtig sparen wenn du in kann man richtig sparen wenn man großen Mengen im Rabatt kauft.
Mögliche Produkte sind:

  • Geschirspülltabs
  • Waschmittel
  • Toilettenpapier
  • Haushaltstücher
  • Reinigungsmittel
  • Seife / Duschgel
  • Shampoo
  • Hygieneartikel

 

Muss es unbedingt der teuer Supermarkt sein?

Jede Stadt bietet mindestens einen Discount Supermarkt wo man für die gleiche Summe Geldes fast den doppelten Einkaufen bekommt. Aldi, Lidl und Rewe sind die beliebtesten Supermärkte der Deutschen. Du bist also keineswegs alleine wenn du dort einkaufst.
Such dir mit dem Supermarkt finder raus wo sich der Discount-Supermarkt in deiner Stadt befindet:

  • Aldi Nord
  • Aldi Süd
  • REWE Center
  • Lidl filialsuche
  • Die beliebtesten Drogeriemärkte sind DM und Rossmann. Die Seiten sind direkt auf die Filialfinder verlinkt.

    Selbst im Dreierpack kann sich der Einkauf schon lohnen weil der Stückpreis sinkt.
    Die größte Packung ist nicht immer auch die günstigste. Vergleichen Sie dazu am besten den Kilo- und Stückpreis.

    Beispiel:

     

Einkaufen und Anschaffungen

DER EINKAUF – SO SPAREN SIE SICH REICH
Im Laufe eines Jahres müssen wir viele Dinge einkaufen, bei denen wir erheblich sparen könnten. Oftmals denken wir jedoch nicht daran, da es sich aus der Sicht der meisten Menschen nur um kleinere Beträge handelt.
Doch gerade diese Beträge können sich im Laufe eines Jahres erheblich summieren. Nutzen Sie die folgenden Tipps und sparen Sie sich reich.

Kaufen Sie aus Insolvenzmasse. Zum Teil können Sie Waren bereits zu einem Bruchteil des ursprünglichen Neupreises erwerben. Ersparnisse von 30 Prozent bis zu 60 Prozent sind hier leicht möglich. Unter
www.insolshop.de finden Sie viele interessante Angebote.

Nutzen Sie Online-Versteigerungen – zum Beispiel bei Ebay & Co.. Sie bekommen hier auch neue oder neuwertige Produkte erheblich unter Neupreis.
Wichtig: Lesen Sie die Beschreibungen der angebotenen Produkte und die Garantiebedingungen sehr aufmerksam (speziell bei Markenwaren etc.) um Enttäuschungen zu vermeiden. Beachten Sie bei Großgeräten und Möbeln auch die teilweise recht hohen Transportkosten.

Wenn Sie gerne hochwertige Kleidung tragen, sich jedoch die ursprünglichen Herstellerpreise nicht leisten können oder wollen, finden Sie unter
www.dress-for-less.de eine sehr interessante und aktuelle, umfassende Auswahl.

Factory-Outlets und Fabrikverkauf können Ihnen unter Umständen einige hundert Euro sparen. Nicht alle Angebote sind tatsächlich Schnäppchen, aber die meisten Artikel lohnen sich wirklich.

Shop bei den man mit Paypal einkaufen kann

Designermode aus zweiter Hand zu kaufen ist derzeit voll im Trend. Informieren Sie sich, wo Sie in Ihrer Nähe die zum Teil nur einmal getragenen Kleidungsstücke zu erheblichen Nachlässen erwerben können, z.B. im Branchenbuch unter „Second Hand“. Zum Beispiel bei Cash4Brands

Kinokarten zu reduzierten Preisen? In fast jeder größeren Stadt ist der Donnerstag zum Kinotag erklärt worden. Hier sind Ersparnisse von bis zu 50 Prozent möglich. Dazu bietet o2 für seine Kunden zum Beispiel eine Aktion

Es empfiehlt sich, den jährlich aktuellen Schnäppchenführer für 12,90 Euro zu erwerben. Dort finden Sie alle Fabrikverkäufe in Deutschland mit einer entsprechenden Beschreibung.
Interessant ist der Einkaufsgutschein-Teil des Buches, in dem Sie Warengutscheine im Wert von 1.000,– Euro finden. Sie erhalten das Buch in jeder gut sortierten Buchhandlung.

Wenn Sie Wein kaufen möchten, jedoch kein Weinkenner sind, sollten Sie sich vorher unter www.wein-plus.de informieren.

Schauen Sie mal bei www.nur-ein-euro.de vorbei. Hier erhalten Sie Waren für nur einen Euro.

Was passiert mit Waren, deren Einfuhrzölle nicht bezahlt wurden? Sie werden einfach versteigert. Schauen Sie mal unter:
www.zoll-auktion.de

Handeln Sie immer, immer, immer. Die Zeiten der saisonalen Winter- und Sommerschlussverkäufe sind vorbei. Durch die neuen Rabattgesetze können Ihnen Händler nun nach eigenem Ermessen Rabatte gewähren – achten Sie auf Angebote und verhandeln Sie nach!
Fragen Sie immer nach Rabatten, Nachlässen und kostenlosen Zugaben. Sie werden erstaunt sein, was alles möglich ist.

Besser ist natürlich, Sie rauchen gar nicht. Wenn Sie die derzeit drei Euro pro Tag für eine Schachtel sparen, kann im Laufe eines Lebens alleine daraus ein Vermögen entstehen.
Nehmen wir einmal an, ein 18jähriger raucht von seinem
18. Geburtstag an bis zu seinem 65. Geburtstag pro Tag eine Schachtel Zigaretten und gibt dafür immer drei Euro aus. Insgesamt also € 51.465,-.
Eine ganze Menge Geld. Aber was passiert, wenn er das Geld nicht nur nicht ausgeben würde, sondern es anlegen würde?
Wenn er nur eine Rendite von 8% p.a. erzielen würde, so hätte er zu seinem 65. Geburtstag über € 550.000,- zur Verfügung. Bei einer jährlichen Rendite von 10% wären es sogar mehr als 1 Millionen Euro. Und bei 12% jährlich sogar mehr als 2 Millionen Euro. Sie sehen also, rauchen ist ganz schön teuer!

Sie haben Spaß an hochwertigen eleganten Uhren? Dann sollten Sie einmal unter bei Ebay reinschauen. Hier finden Sie hochwertige Uhren fast aller Markenhersteller mit erheblichen Preisnachlässen. Ersparnisse von bis zu 70 Prozent sind möglich.

Wenn Sie günstig Gold- und Silberschmuck kaufen möchten und keine Zeit haben, nach Saudi-Arabien oder Dubai zu fliegen, sollten Sie einmal unter Im Vergleich reinschauen. Hier finden Sie hochwertigen Schmuck – teilweise für bis zu 50 Prozent unter Ladenpreis.

Traumdessous zum Verschenken oder selber tragen finden Sie
ebenfalls im Internet unter
Bonprix Dessous
Oder im Burlesque Shop bei den Angeboten

So halten Ihre Lieblingsschuhe länger: Kaufen Sie unbedingt Schuhspanner. Sie halten die Schuhe in Form und verhindern, dass das Leder an Knautschfalten bricht.

Wir leben in einem Land, in dem wir freiwillig oder unfreiwillig immer wieder mit Formularen zu tun haben, die der Schreibwarenhandel oft teuer anbietet, Musterbriefe und Verträge für viele Gelegenheiten finden sich kostenlos im Internet.

Hochwertige Bad- und Küchenmöbel können Sie zu sensationellen Preisen unter www.discountkuechen.de, www.sb-lagerkauf.de und www.sconto.de aussuchen und direkt online bestellen. Schauen sie auch mal öfters bei der Ikea Fundgrube, neben den Kassen, rein. Dort werden Zurückgeben Möbel zu viel günstigeren Preisen angeboten.

Bestellen Sie Putzmittel günstig im Internet unter www.postenprofis.com Ersparnisse von bis zu 40 Prozent sind hier leicht möglich.

Der Tipp für Heimwerker: Wenn Sie Eisenwaren wie z.B. Schrauben, Nägel, Winkel etc. in Mengen ab 100 Stück benötigen, sollten Sie beim Baupirat reinschauen. Mögliche Ersparnis bis zu 70 Prozent gegenüber normalen Baumärkten.

Immobilien aus Zwangsversteigerungen finden Sie unter www.versteigerungskalender.de oder www.argetra.de
Auf solchen Auktionen können Sie Immobilien erheblich unter Neupreis kaufen. Informieren Sie sich auch bei Ihrem Amtsgericht vor Ort und in Ihrer Tageszeitung.

Nutzen Sie auch die Auktionen der regionalen Fundbüros und der Deutschen Bahn. Im Schnitt werden dort Waren zu unter 50 Prozent des aktuellen Werts verkauft. So wurden zum Beispiel im Frankfurter Fundbüro 5 Handys im Wert von 500,– Euro mit einem Einstiegspreis von 25,– Euro angeboten und dann für 250,– Euro verkauft.

Lebensmittel

Beachten Sie im Supermarkt, dass Hochpreisiges häufig in Augenhöhe steht, Preiswerteres weiter unten und länger haltbare Produkte meist weiter hinten im Regal. Viele Supermärkte und Drogerien haben mittlerweile exzellente Hausmarken im Programm.

Kaufen Sie Wurst und Käse am Stück. Fertig abgepackte und geschnittene Wurst- und Käsewaren sind meist viel teurer.

Kaufen Sie Lebensmittel niemals an Tankstellen. Sie sind fast immer erheblich teurer, teilweise um über 100 Prozent.

Prüfen Sie auch die Möglichkeit, Lebensmittel online zu kaufen und sich zustellen zu lassen. Dies ist meist gegen eine geringe Gebühr von ca. 3,– Euro möglich. Hier finden Sie die Online-Supermärkte:
Rewe Online (10€ Rabatt für Neukunden)
www.karstadt.de

Wenn Sie regelmäßig in den Lebesmittelabteilungen der großen Kaufhäuser einkaufen, sollten Sie sich eine Kundenkarte besorgen. Die gesammelten Punkte summieren sich recht rasch und bringen Ihnen zehn Prozent Rabatt und geldwerte Prämien.

Wenn Sie gerne ausgehen, sollten Sie die Happy-Hour-Angebote in Bars und Restaurants nutzen. Eine halbe Stunde früher oder später kann so den Preis halbieren. So können Sie zu zweit für einen Preis genießen.

Informieren Sie sich regelmäßig unter www.kaufda.de über die Angebote und reduzierten Waren großer Handelsketten wie Real oder Edeka.

Kostenloses

Wenn Sie schon einmal in einer Parfümerie eingekauft haben, so hat man Ihnen sehr wahrscheinlich am Schluss noch ein paar Probierpackungen von anderen Artikeln mitgegeben. Die meisten Firmen haben solche Proben oder Werbegeschenke. Fragen Sie danach!

Im Internet finden Sie unter folgenden Adressen

eine Vielzahl von Firmen, die Ihnen kostenfrei Werbeartikel schicken. Nutzen Sie diese Möglichkeit und schauen Sie sich dort einmal um. Von Süßigkeiten über Hygieneartikel bis hin zu technischen Artikeln und Spielzeug finden Sie dort fast alles.
Einziger Nachteil – Sie bekommen dann sehr wahrscheinlich in Zukunft regelmäßig mehr Werbepost. Dies können Sie aber durch einen einfache Aufkleber „Keine Werbung“ auf Ihrem Briefkasten meistens lösen.

Zeitpunkt

Fragen Sie gezielt nach Modellen des letzten Jahres. Zum Beispiel bei Schuhen. Diese sind in der Regel erheblich günstiger zu haben.
Auch bei technischen Geräten lohnt sich die Frage nach dem Vorgängermodell oder Ausstellungsstücken, da Sie hier erhebliche Preisnachlässe bekommen können.

Kaufen Sie technische Geräte nie vor Weihnachten, sondern immer erst Mitte Januar des folgenden Jahres. Dies bringt Ihnen Ersparnisse von bis zu 50 Prozent.

Beim Einkaufen sparen

Stellen Sie sich einmal vor, Sie sind hungrig und wissen, dass Sie im Kühlschrank bzw. zu Hause keine Lebensmittel haben. Sie gehen also in den nächsten Supermarkt und kaufen ein. Was passiert?
In den meisten Fällen kaufen Sie viel mehr ein, als Sie wirklich brauchen. Gerade wenn wir hungrig sind, sendet unser Gehirn Botenstoffe aus, die uns dazu bringen im Supermarkt eine Vielzahl von Lebensmitteln einzukaufen, auf die wir plötzlich Appetit haben.

Experten raten sogar dazu ohne Kinder einkaufen zu gehen. In vielen Tests wurde herausgefunden, dass die Testpersonen dann nur das kauften, was sie tatsächlich brauchten.
Auch der gute alte Einkaufszettel hat sich bewährt, um die Ausgaben zu senken. Mit seiner Hilfe kaufen wir meist nur das ein, was wir auch wirklich brauchen.

SO KAUFEN SIE NUR DIE DINGE, DIE SIE WIRKLICH BRAUCHEN

Befestigen Sie in Ihrer Küche (zum Beispiel am Kühlschrank) einen Zettel und einen Stift, auf dem Sie notieren, was Sie an Lebensmitteln etc. brauchen und beim nächsten Mal einkaufen wollen.

Kaufen Sie nicht selbstverständlich alles im gleichen Supermarkt, nur weil es bequemer ist. Nutzen Sie die unterschiedlichen Geschäfte, prüfen Sie die Angebote, und finden Sie heraus, wo Sie welche Einkäufe billiger bekommen.

Wenn Sie Lebensmittel einkaufen gehen, dann achten Sie darauf, dass Sie vorher gegessen haben und lassen Sie, falls möglich, auch Ihre Kinder zu Hause.

Sie können außerdem ca. 10 Prozent sparen, wenn Sie nur einmal pro Woche einkaufen gehen. Sie kaufen dann erfahrungsgemäß sinnvolle, größere Mengen und weniger außer Plan.

SO NUTZEN SIE RICHTIGES TIMING BEIM EINKAUF

Die meisten Menschen wollen ihre Einkäufe so schnell wie möglich hinter sich bringen und gedanklich abgehakt wissen. In der Praxis hat sich jedoch herausgestellt, dass gutes Timing Ihnen erhebliche Einsparungen bringen kann.

Nutzen Sie die verlängerten Öffnungszeiten der Supermärkte und Geschäfte, um Ihre Einkäufe innerhalb der Woche zu erledigen. Dadurch sparen Sie auch noch Zeit und den Stress des Wochenendeinkaufs.

Und seien Sie vorsichtig mit den Einkäufen an den Tankstellen (siehe Tipp Tankstellen).

Nutzen Sie das Timing zum Beispiel auf Wochenmärkten. Gegen Ende des Marktes haben die Händler meist Sorge, auf ihren zum Teil verderblichen Waren sitzen zu bleiben und sind dann zu erheblichen Preiszugeständnissen bereit. Auch bei Bäckereien ist dies möglich. Gegen Ende der Öffnungszeiten können Sie beinahe überall Preisnachlässe bekommen.

Das Gleiche gilt übrigens auch, wenn Sie morgens der Erste auf dem Wochenmarkt sind. Meist sind die Händler hier noch entspannt – sie sind mit einem guten Gespräch und einem charmanten Lächeln bereit, den Preis zu senken.

Bei saisonalem Obst und Gemüse werden Sie feststellen, dass diese während der Saison erheblich günstiger sind als außerhalb. Achten Sie darauf, welche Waren außerhalb der Saison günstiger sind. So können Sie zum Beispiel Fondue-Sets im Sommer billiger erwerben, als im Winter.